Junkers J. 4

Höchstgeschwindigkeit: 97 mph gleich 155 km/h, Benz BZIV, 200 PS
Steiggeschwindigkeit: Steigt 32 fuss in der Min. auf 6,560 fuss (ca. 1.970 m).
Dienstgipfelhöhe: keine Angabe
Spannweite: 52,6 fuss ca. 16 m
Länge: 29,1 fuss ca. 8,8 m
Gewicht: keine Angabe
Bewaffnung: 2 Spandau, 1 Parabellum sowie Bomben
Einsatzdauer: keine Angabe
Anmerkungen: Die Junker I.1 oder J 4 war ein zweisitziger Angriff-Bomber der von der Schlastastaffel (Grund Angriff Staffel) im Jahre 1918 eingesetzt wurde. Die zu sichernden Teile des Flugzeuges wurden durch Schutz-Platten gesichert so daß es sehr schwer war dieses abzuschießen. Dadurch wurde es ein schweres Flugzeug, was sich natürlich auf die Flugeigenschaften entsprechend auswirkte.

Junkers J 4

Es ist ein Bild verfügbarEine Staffel mit Junkers J.4 warten auf ihren Einsatz. Hierbei werden sie von Wachpersonal bewacht.

Es ist ein Bild verfügbarZeichnung der Junkers I 1 bzw. J 4 (Seitenansicht).


Einleitung - Dt. Flugzeuge - Ausl. Flugzeuge - Inhalt - Flugmanöver - Piloten - Technik
Luftfahrtgeschichte.com - Copyright 1997-1998
Fehler, Fragen oder Vorschläge? Gert Steidle