Fokker F.14

Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h; Reisegeschw. 187 km/h, 525 PS Wright R-1750-3 Neunzylinder Sternmotor
Steiggeschwindigkeit: keine Angaben
Dienstgipfelhöhe: 4.420 m
Spannweite: 18,11 m
Länge: 13,18 m
Gewicht: Leergewicht: 1.971 kg, max. Startgewicht: 3.266 kg
Einsatztyp: sieben/neunsitziger Passagiertransporter
Einsatzdauer: Reichweite 110 km
Anmerkungen: Die Fokker F.14 aus dem Jahre 1929 wurde in der Fabrik von New Jersey als Passagiertransporter für sieben oder neun Fluggäste gebaut. Rumpf und Tragflächen hatten die übliche Fokker Struktur, obwohl das obere Rumpfdeck mit gewelltem Duraluminium beschichtet war. Die wichtigsten Unterschiede zwischen diesem Modell und den anderen Fokker Transportern bestanden in den Baldachinflügeln auf Streben über dem Rumpf und in dem offenen Pilotencockpit hinter der Passagierkabine unter einem Ausschnitt in der Hinterkante der Tragflächen.


Einleitung - Dt. Flugzeuge - Ausl. Flugzeuge - Inhalt - Flugmanöver - Piloten - Technik
Luftfahrtgeschichte.com - Copyright 2003
Fehler, Fragen oder Vorschläge? Gert Steidle