Dornier Cs 2 „Delphin“


Dornier Cs 2 „Delphin“

Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h; Reisegew. 130 km/h; 135 kw BMW IIIa Triebwerk
Steiggeschwindigkeit: keine Angaben
Dienstgipfelhöhe: 4000 m
Spannweite: 17 m
Länge: 11,5 m
Gewicht: Leergewicht: 1.600 kg, max. Startgewicht: 2.200 kg
Einsatztyp: Transportflugzeug für 5 Passagiere
Einsatzdauer: 600 km
Anmerkungen: Die Cs war als Ganzmetallflugzeug mit geschlossener Kabine und verspanntem Tragwerk eine für die damalige Zeit fortschrittliche Konstruktion. Zur Erhöhung der Stabilität auf dem Wasser hatte das Flugboot bereits die bekannten Dornier-Flossenstummel beiderseits des Rumpfes. Der Erstflug war am 24. November 1920 in der Schweiz.

Versionen:

Do L1a: verbesserte Ausführung von 1922 mit einem weit nach vorn reichenden Bugausbau, der Propeller und Motor vor Spritzwasser schützte; später mit einem überdachten Cockpit versehen.

Do L2: verlängertes Boot, Pilotensitz in geschlossener Kabine mit sieben Fenstern; Erstflug am 15.2.1924.

Do L3: größte Version mit Zwölfzylindermotor, 440 kw Start- und 370 kw Dauerleistung; Spannweite und Flügelfläche waren vergrößert worden; Erstflug am 30.3.1928