Avro 504


Avro 504

Höchstgeschwindigkeit: 145 km/h, Le Rhone-Umlaufmotor mit 82 kW (111 PS)
Steiggeschwindigkeit: keine Angaben
Dienstgipfelhöhe: 4875 m
Spannweite: 10,90 m, Tragflügelfläche 30,60 m2
Länge: 8,90 m
Gewicht: Leergewicht 558 kg, max. Startgewicht 830 kg
Bewaffnung: 1 MG
Einsatzdauer: ca. 3 Stunden, max. Einsatzreichweite 402 km
Anmerkungen: Die Entwicklung der Avro 504 wurde aus dem Vorgängermodell 500 vorgenommen. Im Juli 1913 flog der erste Prototyp und ein Jahr später wurden vom „War Office“ 12 Exemplare für das Royal Flying Corps (RFC) bestellt. Außerdem gab es auch noch private Abnehmer dieser Version. Während des ersten Weltkrieges wurden insgesamt 8000 Stück hergestellt. Anfänglich wurde die 504 nur als Aufklärer und leichtes Bomberflugzeug eingestetzt. Erst später wurde es auch als Ausbilder und Abfangjäger gegen Luftschiffe eingestetzt. Verschiedene Versionen der Avro 504 wurden während dieser Zeit gebaut, darunter eine Version für den Einsatz in der Royal Navy. Bei Kriegsende waren noch 3000 Maschinen bei der R.A.F. (Royal Air Force) im Einsatz. Nach dem Krieg wurden bis 1930 ca. 300 Stück der Avro 504K im zivilen Bereich eingestetzt, da Sie sich hierzu hervorragend eigneten. Die Avro 504K wurde in die ganze Welt exportiert und sogar in den Ländern Australien, Belgien, Kanada, Dänemark und Japan auf Lizenzbasis gebaut.

Die oben genannten technischen Daten beziehen sich auf die Avro 504K.