Albatros D V

Höchstgeschwindigkeit: 116 mph, 185 km/h, 185 PS Mercedes Reihenmotor
Steiggeschwindigkeit: 4 Min. auf 3.280 fuss (997 m)
Dienstgipfelhöhe: 20.505 fuss (6.233 m)
Spannweite: 29,8 fuss 9,06 m
Länge: 24,1 fuss 7,33 m
Gewicht: 2006 lbs ca. 911,8 kg
Bewaffnung: 2 nach vorn gerichtete 08/15 Maxim MGs
Einsatzdauer: 2 Std.
Anmerkungen: Die D5 wurde von einem großen 185 PS Motor von Mercedes angetrieben. Somit war ihr Triebwerk etwas stärker als das des Vorgängers D3. Ihr Rumpf war mehr oval als flach, und er war leichter und stärker als bei der D3. Die Gesamtlänge erhöhte sich durch das größere  Triebwerk und bestimmte Rumpfverstärkungen. Insgesamt war die D5 keine Verbesserung gegenüber der D3. Ihre Flugeigenschaften blieben sehr gut, aber ihr Erfolg über alliierte Flugzeuge war mehr zahlenmäßiger Überlegenheit zu verdanken als etwa besserer Konstruktion oder Leistung. Die Jastas an der Westfront begannen im Juli 1917 mit der Übernahme der D5. Die Einsatzspitze wurde zwischen November 1917 und März 1918 erreicht. Mindestenz 1500 D5 sind an der Westfront eingesetzt worden, obwohl exakte Produktionsziffern nicht bekannt sind.

Es ist ein Bild verfügbarAlbatros D Va.


Einleitung - Dt. Flugzeuge - Ausl. Flugzeuge - Inhalt - Flugmanöver - Piloten - Technik
Luftfahrtgeschichte.com - Copyright 1997-1998
Fehler, Fragen oder Vorschläge? Gert Steidle